Bewerb der SiegerInnen

Wie ihr sicherlich aus eigener Erfahrung wisst, dürfen Siegerinnen und Sieger im darauffolgenden Jahr nicht mehr in derselben Kategorie antreten. Aus diesem Grund wird es auch 2018 wieder einen weiteren Bewerb geben, bei dem ausschließlich Siegerinnen und Sieger der zurückliegenden Jahre gegeneinander antreten.

  

TeilnehmerInnen:

Die MindestteilnehmerInnenzahl liegt bei 12 Anmeldungen, bei mehr als 20 angemeldeten Personen entscheidet das Los. Eine Teilnahme am Bundesbewerb ist nicht möglich. 

  

Teilnahmevoraussetzung:

Siegerinnen und Sieger des Salzburger Jugendredewettbewerb, die bis zum Bewerb das 27. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.

 

Durchführung und Bewertung:

Das Thema wird vorgegeben und von den TeilnehmerInnen in eigener Darstellungsform als Einzelauftritt dargeboten, wobei die Sprache dominieren soll. Es besteht die Möglichkeit der Vermittlung von Texten und Inhalten in Versform, als Kurzkabarett, mit Musikbegleitung oder in einer selbstgewählten originellen Form. Der Inhalt muss in neuer, selbst festgelegter Weise bearbeitet werden (keine Kopie oder Reproduktion, zu vorhanden Melodien ist ein neuer Text erlaubt).

Nach dem Vortrag stellt dir ein(e) Interviewer/in zwei Fragen. Wie du dich dort bewährst, ist ebenfalls ein Kriterium bei der Jurybewertung.

Die Dauer der Darbietung muss zwischen 4 und max. 8 Minuten liegen.

Die Bewertung erfolgt durch eine Jury, analog der Kriterien "Neues Sprachrohr".

 

Thema:

Schon alles gesagt?!

Mein Triumph beim Redewettbewerb - das wurde daraus!

 

 

Siegerehrung:

Mittwoch, 18. April 2018 - 13:00 Uhr im Anschluss an den Bewerb

 

Siegprämie:  € 500,00 – € 300,00 – € 200,00